- Berufskraftfahrer -
--------
Weiterbildung

In einem 5-Jahres Zyklus muss der Nachweis der Weiterbildung nach § 5 BKrFQG neu erbracht werden. Maßgebliches Datum ist die letzte Eintragung der Schlüsselzahl 95 in den Führerschein. Ab diesem Datum müssen erneut 5 Module mit je 7 Stunden (gesamt 35 Stunden) geschult werden. Dabei genügt es, dass aus den Kenntnisbereichen 1, 2 und 3 der Anlage 1 (BKrFQV) jeweils mindestens ein Unterkenntnisbereich für Bus, bzw. Lkw abgedeckt ist.

Die dafür entwickelten Module sollen für die Erhöhung der Verkehrssicherheit im Straßenverkehr und die Verbesserung der wirtschaftlichen Fahrweise dienen.

Die Teilnahmebescheinigung dient zur Vorlage bei der Führerscheinstelle um sich die Schlüsselzahl “95. (Ablaufdatum)” – Befähigungsnachweis… eintragen zu lassen. Eine Prüfung erfolgt nicht.

Modul 1 Eco-Fahren & Assistenzsysteme

 

• Dauer: 1 Tag – 7 Stunden Lehrgang

 

• Unterrichtszeiten: 8:00 bis 16:00 Uhr

 

• Kosten: € 75,00 (Lehrmaterial und Pausensnack inklusive)

 

Inhalt für 7 Stunden:

 

• Voraussetzung für wirtschaftliches Fahren

• Eco – Fahrphilosophie, Praktisches Fahren

• Technik zur Unterstützung wirtschaftlichen Fahren

• Analyse der Fahrwiderstände

• Notwendigkeit von Abgasnachbehandlungssystemen

 

• Kenntnisbereiche: 1.1 , 1.2 , 1.3

Modul 2 Kontrollgeräte und Sozialvorschriften

 

• Dauer: 1 Tag – 7 Stunden Lehrgang

 

• Unterrichtszeiten: 8:00 bis 16:00 Uhr

 

• Kosten: € 75,00 (Lehrmaterial und Pausensnack inklusive)

 

Inhalt für 7 Stunden:

 

• Der Einfluss des Fahrers auf die Wirtschaftlichkeit

• Alternative Antriebe im Nutzfahrzeugbereich

• Eco Grundsätze, Fahrsituationen wirtschaftlich perfektionieren

• Fahrerassistenzsysteme – Funktion, Bedienung, Grenzen und Gefahren

• Vom manuellen zum autonomen Fahren

• Stausünden

• Pannenursachen und häufige Fahrzeugmängel

• Spezifische Inhalte in fünf Erweiterungsbereichen für: KEP und Verteilerverkehr, Güterfernverkehr, Baustelle, Forst- und Landwirtschaft, Entsorgung, Personenbeförderung/KOM

 

• Kenntnisbereiche: 2.1 , 2.2

Modul 3 Gefahrenwahrnehmung

 

• Dauer: 1 Tag – 7 Stunden Lehrgang

 

• Unterrichtszeiten: 8:00 bis 16:00 Uhr

 

• Kosten: € 75,00 (Lehrmaterial und Pausensnack inklusive)

 

Inhalt für 7 Stunden:

 

• Entstehung von Gefahren

• Einschränkungen und Grenzen der (Gefahren-)Wahrnehmung

• Fahrerselbstbild und Risikoverhalten

• Risikofaktoren im Straßenverkehr

• Umgang mit Gefahren in der Praxis

• Verhalten bei Notfällen

 

• Kenntnisbereiche: 1.2 , 3.1 , 3.5

Modul 4 Schadensprävention

 

• Dauer: 1 Tag – 7 Stunden Lehrgang

 

• Unterrichtszeiten: 8:00 bis 16:00 Uhr

 

• Kosten: € 75,00 (Lehrmaterial und Pausensnack inklusive)

 

Inhalt für 7 Stunden:

 

• Folgen von Schäden und Unfällen für Transporteure und wie sie vermieden werden können

• Schadensprävention für Fahrzeuge und Güter

• Tipps und Hinweise zur Förderung eines positiven Images des Unternehmens durch effektive Kommunikation und Förderung der Kundenzufriedenheit

• Schutz vor Kriminalität und Schleusung

• Stressbewältigungsstrategien für Fahrer

• „Frigo“-Erweiterungsmodul zu temperaturgeführten Transporten mit Informationen zum fachgerechten und schadensfreien Transport temperaturempfindlicher Güter

 

• Kenntnisbereiche: 3.1 , 3.2 , 3.3 , 3.4 , 3.6 , 3.7

Modul 5 Ladung effektiv und zeitsparend sichern

 

• Dauer: 1 Tag – 7 Stunden Lehrgang

 

• Unterrichtszeiten: 8:00 bis 16:00 Uhr

 

• Kosten: € 75,00 (Lehrmaterial und Pausensnack inklusive)

 

Inhalt für 7 Stunden:

 

• Kenntnisse über die wirkenden Kräfte während der Fahrt

• Berechnung der Nutzlast und Nutzvolumens

• Richtige Verteilung der Ladung

• Fahrzeugstabilität und Schwerpunkt

• Arten von Verpackungen und Lastträgern

• Feststell- und Verzurrtechniken

• Richtige Verwendung der Zurrgurte

 

• Kenntnisbereiche: 1.4

Lehrgang Klasse C von 6. Juli in Stralsund

© 2020 Fahrschule Buchholz